Mario Gehrlein kann Volksbank Cup nicht verteidigen,
der neue Sieger heißt Nicholas Garcia vom TC Heidelberg

Nachdem die Leistungsklassen – Turniere LK 16-23 und LK 11-17 ihren Abschluss und
jeweiligen Sieger gefunden hatten, stand am letzten Wochenende zum 6.ten Male das „Volksbank Cup Masters“ mit den Leistungsklassen 1-12 auf dem Programm.
Mit Titelverteidiger Mario Gehrlein und weiteren 19 Akteuren, davon 6 Spielern aus den eigenen Reihen, war das Starterfeld ordentlich besetzt.
In der 1.ten Spielrunde wurden dann auch gleich die ersten Zeichen gesetzt und erfreulicherweise mit 4 TCR Akteuren die nächste Runde gebildet.
Während das Turnier für M. Gehrlein als Top gesetzten wie erwartet in den Vorrunden
entspannt verlief, stand im Halbfinale die erste größere Prüfung an.
Denn da wartete der auf Nr.4 gesetzte Fabian Vierlinger vom TC Walldorf auf seine Chance. In der anderen Tableau Hälfte standen sich der an Nr.2 gesetzte Nicholas Garcia vom TC Heidelberg und der an Nr.3 gesetzte Hans Tödter aus Bietigheim im Halbfinale gegenüber. Das Match zwischen Gehrlein und Vierlinger entwickelte sich zu einer guten und hoch interessanten Begegnung die am Ende mit einem 6:3 / 6:4 Ergebnis für Mario endete.
Im anderen Halbfinale war die Partie etwas einseitiger und der Favorit Nicholas Garcia
konnte in 2 Sätzen mit 6:3 / 6:1 ins Finale einziehen. So durfte man gespannt sein, wer von den beiden Akteuren am Ende die Nase vorne hat. Der erste Satz verlief ohne große Ballwechsel und Gehrlein wurde kontinuierlich von Garcia unter Druck gehalten. Mit einem 6:3 für Garcia wurde der 1. Satz beendet. Auch im zweiten Satz konnte Gehrlein dem permanenten Druck Garcias nicht standhalten und auch diesen Satz mit 4:6 abgeben. Am Ende ein gerechtes Ergebnis für den stark aufspielenden neuen Volksbank Cup Sieger Nicholas Garcia und schade für Mario Gehrlein der bei dieser Begegnung leider nicht seine gewohnte Leistung abrufen konnte.

Auch die Herren 50+ LK 7-15 suchten an diesem Wochenende ihren Meister und der sollte zwischen Joachim Hartmann aus Reilingen und Jürgen Kiefer aus Östringen ermittelt werden. Mit langen Ballwechseln, bei den Senioren so üblich, war dann aber beim 5:5 im ersten Satz leider Schluss und Hartmann musste verletzt das Match aufgeben.

In der Nebenrunde Herren LK 1- 12 siegte Sebastian Kohler vom TC Rheinhausen ganz knapp gegen seinen Trainingspartner Mark Füchsel ebenfalls vom TC Rheinhausen mit 6:4 / 5:7 / 10:7 und bei der Herren 50+ Nebenrunde LK 7-15 sorgte Roland Sykulla vom TC Rheinhausen gegen Frank Szczygiel aus Jöhlingen für einen weiteren Titel in der Vereinsgeschichte.
Die zahlreich erschienenen Zuschauer sind bei schönen äußeren Bedingungen voll auf ihre Kosten gekommen und werden mit Sicherheit die Neuauflage des 7. Volksbank Cups im Jahre 2015 wieder fachkundig verfolgen.
In diesem Zusammenhang ein herzliches Dankeschön an unseren Sponsor „Volksbank
Bruhrain-Kraich-Haardt“ in Vertretung von Andreas Wirth, ohne dessen finanzieller
Unterstützung ein solches Turnier auf diesem Niveau nicht durchzuführen wäre.
Herzlichen Dank auch an die vielen Helfer in der Organisation, der Turnierleitung und da besonders unserem Sportwart Maximilian Münkel.

Aktuell

 

28.07.       Vereins-Grillfest

 

30.-03.08. Jugend Sommercamp 1

 

09.-12.08. Herren C / Damen LK-                Turnier

 

22.-26.08. Herren B / Herren 60 LK-                Turnier

 

03.-07.09  Jugend Sommercamp 2

 

06.-09.09. Herren DTB-Turnier /    

                Herren 50 LK-Turnier

 

23.09.      Vereins-Ausflug

 

Hier finden Sie uns

TC Rheinhausen
Rheinstr. 26
68794 Oberhausen-Rheinhausen
 

E-Mail: tcrheinhausen@gmx.de

 

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.