Mario Gehrleins Mut zum Risiko blieb unbelohnt

Am Dienstag, den 29.Januar 2013 startete im Racket Center Nussloch bei Heidelberg das weit über die Grenzen hinaus bekannte Weltranglisten Turnier der Aktiven.

Einer der Ersten, die auf dem Center Court die Schläger auspackten, war Mario Gehrlein, der im letzten Sommer für den TC Schriesheim in der Badenliga auf Punktejagd gegangen war.

Zu tun bekam er es in der ersten Runde des ITF Future-Turniers mit Robin Kern ( Weltranglistenplatz 383 ). Ein Hammerlos für den Wildcard-Starter.

Doch Gehrleins Stärken waren nicht zu übersehen. Knallharte Aufschläge und präzise Volleys sind sein größtes Potential. Vorzüge, die sich der Student geschickt zu nutzen macht: Kaum aufgeschlagen, schon steht er vorne am Netz.

"Serve and Volley" nennt man das. Eine Spielweise, die heutzutage auf der Profi-Tour nahezu ausgestorben ist. Vor rund zwanzig Jahren war das schnelle Vorrücken ans Netz hingegen noch schwer in Mode.

Boris Becker und Stefan Edberg spielten so. Belohnt wurde Gehrlein für seinen Mut zur Offensive leider nicht. Kern war zu stark, zu abgezockt. 3:6, 4:6 lautete das Endergebnis. "Mario hat sich aber toll verkauft", bilanzierte Turnierdirektor Dr. Matthias Zimmermann, "und sein Gegner war ja auch ein richtig Guter."





Aktuell

 

28.07.       Vereins-Grillfest

 

30.-03.08. Jugend Sommercamp 1

 

09.-12.08. Herren C / Damen LK-                Turnier

 

22.-26.08. Herren B / Herren 60 LK-                Turnier

 

03.-07.09  Jugend Sommercamp 2

 

06.-09.09. Herren DTB-Turnier /    

                Herren 50 LK-Turnier

 

23.09.      Vereins-Ausflug

 

Hier finden Sie uns

TC Rheinhausen
Rheinstr. 26
68794 Oberhausen-Rheinhausen
 

E-Mail: tcrheinhausen@gmx.de

 

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.